Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Welterbe - Wanderung "Wege der Siedler und Bergleute"

 

Dippoldiswalde ist als Waldhufendorf im 12. Jahrhundert gegründet worden. Aus den deutschen Altsiedelgebieten kamen Siedler ins Land. Mühten sich nach langer, gefahrvoller Wanderung ab. Rodeten die Wälder, bauten Kirchen und ihre Häuser, legten Ackerflächen und Wiesen an. Ob es gezielte Suche oder ein glücklicher Umstand war, kann heute keiner mehr sagen. Auf alle Fälle ist man auch in der Gegend um Dippoldiswlade fündig geworden. Was man hier zutage gefördert hat, das war Galenit - Bleiglanz, das Silbererz trägt.

Betrachtet man die über 800 Jahre, die es Dippoldiswalde gibt, weiß man erst seit kurzer Zeit (wieder), dass im Hochmittelalter hier Silbererz gewonnen worden ist. Solch ausgezeichneten Funde und Befunde des mittelalterlichen Bergbaus machen Dippoldiswalde zu einer Besonderheit und zu einem Bestandteil des UNESCO - Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krusnohori".

 

Die Wanderung lädt ein, sich auf die Spuren der Siedler und Bergleute zu begeben. Das ist nicht einfach, denn die Landschaft hat sich, seit die Siedler hier angekommen sind, sehr verändert. Dennoch können wir uns das Leben der Siedler und Bergleute im Mittelalter mit Wissen und Phantasie vergegenwärtigen.

 

Der LuchbergDer Luchberg

In der Ferne der WillischIn der Ferne der Willisch

öffentliches Angebot mit Führung im Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge und Imbiss im Rahmen der "Wanderwochen Erzgebirge" des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.

18. Mai 2021

 23. September 2021

Start 9.30 Uhr an der Postdistanzsäule

Ende 16 Uhr am MiBERZ

                                                                                           Preis: 12 € pro Person

                                                                                           Voranmeldung zwingend erforderlich! Kontakt

Rote Weißeritz unweit der Nikolaikirche in DippoldiswaldeRote Weißeritz unweit der Nikolaikirche in Dippoldiswalde

 

Gruppenangebot

Die Wanderstrecke kann zwischen 6 km ((ca.4 Stunden) und 12 km (ca. 6 Stunden) gewählt werden.

Startpunkt an der Postdistanzsäule am Obertorplatz in Dippoldiswalde

Endpunkt auf dem Kirchplatz in Dippoldiswalde

Preis: zwischen 150 € und 180 €

Teilnehmerzahl: 2 - 20 (ab 21 Personen siehe AGB)

Baustein: Führung im MiBERZ

Kontakt